RSH-Aktuell Oktober 2018

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Herbstferien stehen vor der Tür, danach wird sich einiges verändern. Frau Leonie Klapp verstärkt nun unser Kollegium mit den Fächern Englisch, Erdkunde und Praktische Philosophie. Herr Filipp Sarabi (Physik/ Sport) wird nach seinem Referendariat an unserer Schule bleiben und ab dem 01.November mit voller Stundenzahl unterrichten. Durch diese Verstärkung kann der Unterricht nun ungekürzt erteilt werden, alle Klassen haben nach den Herbstferien wieder Religionsunterricht bzw. Praktische Philosophie; für die Stufen 5 bis 7 werden wieder verpflichtende Arbeitsgemeinschaften angeboten. Diese erfreulichen Veränderungen werden allerdings dazu führen, dass alle Klassen und Lehrkräfte einen neuen Stundenplan bekommen.

In Zusammenarbeit mit „Interaktiv e.V.“ kann unser Schulkiosk weiterbetrieben werden; Unterstützung bekommen wir von unseren „Buddies“. Das Kiosk ist in den beiden großen Pausen geöffnet, das Angebot wird zunächst überschaubar sein, aber Hauptsache, es gibt wieder einen Kiosk! Nach den Ferien wird es auch vor der Mensa einen Milchautomaten geben.

Bitte denken Sie daran, dass am 29.Oktober (Montag nach den Herbstferien) wegen der schulinternen Lehrerfortbildung kein Unterricht stattfindet. Diejenigen, die langfristig planen, sollten sich den 20.02.2019 vormerken. Auch an diesem Tag wird sich das Kollegium fortbilden. Am Samstag, den 24.11.2018, würde ich mich freuen, Sie und Ihr Kind am Tag der offenen Tür zu begrüßen.

Weitere Termine entnehmen Sie bitte unserer Homepage (www.realschulehochdahl.de), die von Herrn Schott immer aktuell gehalten wird. Herzlichen Dank dafür!

Ich weise noch einmal auf die  Attestpflicht bei Klassenarbeiten hin. Eine einfache Entschuldigung reicht NICHT!!! Entschuldigungen müssen spätestens eine Woche nach Wiedererscheinen in der Schule vorliegen. Ansonsten gilt das Fehlen als unentschuldigt.

Ganz großartig und beeindruckend finde ich, wie sich viele Schüler während unseres Charity-Runs ins Zeug gelegt haben. Einige sind tatsächlich 25 km gelaufen und ganz viele haben einfach alles gegeben. Toll!!! Vielen Dank an das Organisations-Team und alle, die engagiert mitgemacht haben!

Beste Grüße und schöne Herbstferien

Uwe Heidelberg, Schulleiter