Die RSH - Vorleser gegen Corona!

Die RSH - Vorleser gegen Corona!

Auch in diesem Jahr hat es sich die Realschule Hochdahl nicht nehmen lassen am landesweiten Vorlesewettbewerb teilzunehmen. Alle Kinder der sechsten Jahrgangsstufe lasen einen ungeübten Text in ihren Klassen vor. Aus jeder Klasse wurden die zwei besten Leser gewählt, die eine ausgesuchte Geschichte vorgetragen hatten. Vier Kinder hatten über mehrere Runden bewiesen, dass sie lesen können und sind am 11.12.2020 ins Finale angetreten. Vor einer Jury aus drei Lehrern und zwei Jurykindern mussten Daria, Gianluca, Kristina und Vincenzo einen bekannten und einen unbekannten Text im Aufenthaltsraum vorlesen. Als die Jury sich zur Beratung zurückzog, waren alle vier Schüler doch sehr aufgeregt. Den ersten Platz im Vorlesewettbewerb belegte Vincenzo Vittoriano, der Klasse 6B. Platz 2 belegten Daria Zamojduk (6b), Kristina Kuhlmann (6a) und Wladimir Trott (6a). Die RSH hatte dafür gesorgt, dass alle Platzierten einen Preis bekamen. Der erste Preis Michael Emdes „ Die unendliche Geschichte“ ermöglicht eine weitere Reise in das Reich der „Phantasien“.