SV - Schülervertretung

Was ist eigentlich die SV?

SV ist die Abkürzung für die Schülervertretung aus den Klassensprecherinnen und Klassensprechern und der Schülersprecherin bzw. dem Schülersprecher. Sie ist ein eigenes Mitwirkungsorgan unseres Schullebens seit Inkrafttreten des Schülermitwirkungsgesetzes im Jahre 1978. Die SV vertritt die Rechte der Schülerinnen und Schüler, nimmt deren Interessen wahr und wirkt bei der Gestaltung des schulischen Lebens mit. Ihr unmittelbarer Partner ist der Verbindungslehrer bzw. die Verbindungslehrerin.

In der jeweils ersten Sitzung eines Schuljahres wird die Schülersprecherin oder der Schülersprecher und ein Vertreter oder eine Vertreterin benannt, die dann das Schülersprecherteam bilden. Ferner werden die Schülervertreterinnen und Schülervertreter für die Schulkonferenz, den Eiltausschuss und die Verbindungslehrerin bzw. den Verbindungslehrer gewählt.

Wer steckt dahinter?

Das SV-Team im Schuljahr 2018/19 setzt sich zusammen aus:

Schülersprecher: Fouad Boussouf

Stellvertretende Schülersprecherin: Julia Reichling

SV-Lehrer: Herr Arslanoglu

Aufgaben der SV:
 
Die SV bedeutet Schülervertretung. Diese vertritt die Schüler in Konferenzen und gibt die Eindrücke und Meinungen der SchülerInnen wieder. Die SV setzt sich in Konferenzen für die SchülerInnen ein und kann sogar für alle SchülerInnen in Konferenzen abstimmen.
In den Pausen können die SchülerInnen immer zu den SchülersprecherInnen gehen und Verbesserungsvorschläge zur Schule äußern, wie z.B. die neuen Wandgestaltungen im Obergeschoss. Vielen hat das vorherige Wandbild nicht gefallen und dann hat ein kleines Team bestehend aus der Schülersprecherin und ihrer ehemaligen Stellvertreterin und zwei weiteren Schülerinnen ein neues Bild entworfen und gemalt.
 
Was haben wir im Schuljahr 2016/2017 erreicht?
 
•   Unsere Flaggenaktion "Wir zeigen Flagge", mit Schülern und Schülerinnen gezeichnet und im Gebäude präsentiert
•   Durchführung eines Grillfestes für die gesamte Schulgemeinschaft
•   Projektplanung "Tag der Erkrather Wirtschaft"
•   Organisation eines Basketballtuniers im Schulzentrum (Teilnahme von drei SchülerInnenteams und einer Lehrermannschaft  von der RSH)
•   Wandgestaltung im Gebäude
•   Gestaltung eines SV- Logos
•   Umsetzung des zweiten Wasserspenders für die Schulgemeinschaft
•   Ansprechpartner in den Pausen für die Schüler und Schülerinnen 
•   Regelmäßige Teilnahme an Schulkonferenzen
•   Reden bei schulischen Veranstaltungen
•   Mitwirkung am Tag der offenen Tür